Cover

3 Locations
90 Eventtage
100% Action

Rivella Water Splash

Der Parcours

Der Rivella Water Splash ist ein gigantischer, aufblasbarer, in sich zusammenhängender Wasserparcours und somit der grösste Wasserparcours, den die Schweiz je gesehen hat. Dieser ist ganze 25 Meter breit und 48 Meter lang, was einer Fläche von fünf Tennisplätzen entspricht. Die Nutzungskapazität entspricht 50 Personen. Der Rivella Water Splash ist abhängig vom Wetter täglich geöffnet und steht allen Badi-Besuchern zur Verfügung. Während den täglichen Öffnungszeiten wird der Parcours von drei geschulten Bademeistern beaufsichtigt.

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme bedarf es eines ausgefüllten Haftungsausschlusses inkl. Unterschrift, einem gültigen amtlichen Ausweis (ID, Führerausweis, Ausländerausweis, SwissPass) sowie einer Schwimmweste, welche unkompliziert vor Ort gegen ein Pfand (ein Pfand pro Schwimmweste) ausgeliehen werden kann. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre benötigen die Unterschrift ihrer Eltern auf dem Haftungsausschluss sowie auch die ID der Eltern oder eine Kopie davon. Zudem muss sich jedes Kind/Jugendlicher selbst mittels eines amtlichen Ausweises identifizieren können, um auf den Parcours zu gehen. 

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 
Für jeden Tag bedarf es eines neuen Haftungsausschlusses mit Unterschrift eines Elternteils und dessen Ausweis oder Kopie. Bitte daran denken, dass sich auch das Kind ausweisen muss.

Cover

Der Wasserparcours und die Elemente

  1. Start-Ziel-Sieg

    Start-Ziel-Sieg

    „Durch diese hohle Gasse muss man kommen“, wusste schon Wilhelm Tell: Darum: Herzlich Willkommen auf dem grössten Wasserparcours, den die Schweiz je gesehen hat.

  2. Zentrales Mittelfeld

    Zentrales Mittelfeld

    Von hier aus geht es zu den einzelnen Abschnitten. Leicht, mittel oder schwer. Deine Entscheidung. Nass wirst du in jedem Fall.

  3. Die Halfpipe

    Die Halfpipe

    Oder besser gesagt, der «halbe Tumbler». Warum das Ding so heisst, wirst du schnell selbst merken. Rock ’n’ Roll.

  4. Der Bizeps-Checker

    Der Bizeps-Checker

    Jetzt zeigt sich, ob sich dein Abo im Fitness-Studio bezahlt gemacht hat. Erst dann folgt die verdiente Abkühlung.

  5. Der Kletterbaum

    Der Kletterbaum

    Sagen wir mal so: Schlangenmenschen haben ganz klar einen Vorteil. Mal sehen wie du dich machst.

  6. Die Leiter des Lebens

    Die Leiter des Lebens

    Eine jahrtausende alte Legende besagt, dass es schon mal einen Menschen gegeben haben soll, der es trockenen Fusses geschafft hat.

  7. Der Bouncer

    Der Bouncer

    Jetzt zeigt sich, ob die Pommes gerade eben doch zu viel gewesen sind. Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Schnelligkeit sind hier gefragt. Alternative: sich drum herum schlängeln.

  8. Der Turm

    Der Turm

    Hochziehen, dagegenstemmen und klettern. Ohne ein Mindestmass an Bauchmuskeln wird’s eng. Nix für Weicheier mit Pudding in den Armen.

  9. Auf Messers Schneide

    Auf Messers Schneide

    So trainiert James Bond. Oder Personen, die sich gerne mal so richtig durchhängen lassen wollen.

  10. Der Physiker

    Der Physiker

    Frage: Was passiert, wenn man auf einem Luftkissen sitzt und ein anderer hinten auf das Kissen springt? Hier bekommst du die Antwort.

  11. Ein echter Balanceakt

    Ein echter Balanceakt

    Grobmotoriker werden spätestens hier Schwierigkeiten bekommen. Hoffen wir mal mit Baucheinziehen klappt es. Ein Tipp: Augen zu und durch.

Rivella Water Splash